Reben

Frauenkopf

Im Rebberg

Biodiversität, Nachhaltigkeit und der Verzicht auf Herbizide sind für unseren zunehmend ökologisch ausgerichteten Betrieb massgebend.
Rebberg

Die rund fünf Hektaren Rebfläche unseres Weinguts befinden sich in den Gemeinden Twann-Tüscherz, Ligerz und La Neuveville. Sie sind mit den Traubensorten Chasselas, Pinot Gris, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Pinot Noir, Malbec und etwas Gamaret bepflanzt.

Terroir

Die trockenen, steinigen Böden am Jurasüdfuss sind von Kalk geprägt. Zu den Besonderheiten des Terroirs gehören massgeblich auch der wärmespeichernde Effekt des Sees sowie Hangneigungen bis zu 60 Prozent. Ebenso wichtig ist, dass die richtige Sorte am richtigen Standort gepflanzt wird. Diese Faktoren ergeben eine optimale Ausgangslage für hochqualitatives Traubengut.

Nachhaltig

Eine ökologische, naturnahe Produktion sowie ein schonender Umgang mit den Ressourcen liegen uns sehr am Herzen. Auch die Artenvielfalt im Rebberg ist uns ein ganz besonderes Anliegen. Daher verzichten wir vollständig auf den Einsatz von Herbiziden und Insektiziden.

Natürlich

Nur mittels sorgfältiger Pflege der Rebstöcke und des Lebensraums ist gesundes und hochwertiges Traubengut zu erzielen. Vom Winterschnitt bis zur Ernte der ausgereiften Trauben arbeiten wir mit der Natur zusammen, tragen Sorge zur Rebe und ihrem Lebensraum und fördern so die Biodiversität.

Frauenkopf

In den Keller

Entdecken

Newsletter abonnieren

Hier können Sie sich für den Frauenkopf-Newsletter anmelden (1 – 2x jährlich)